Emily Key – Three damn nights: Für drei Nächte mein

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Three damn nights – Berauschend. Sinnlich. Atemraubend.
Laut ihrer Leser hat sich Emily Key getraut, etwas „darker“  zu schreiben.
Ich lasse mich da gerne überraschen.

Skrupellos. Eiskalt. Und der begehrteste Junggeselle New Yorks.

Das ist Luke Brandon, der Mann, der keine Frau länger als drei Nächte in sein Bett lässt.

Bis er auf Eleanore York trifft, die sture Schönheit will nämlich um keinen Preis unter ihm liegen. 
Zumindest nicht, so lange sie für ihn mit ihrer Partnervermittlung eine würdige Verlobte suchen soll. 
Dieses Unterfangen erweist sich als äußerst schwierig, denn der charismatische Anwalt hat seine ganz eigenen Vorstellungen davon, wie seine zukünftige Frau zu sein hat.

Wenn Leidenschaft auf Vorurteile trifft.Wenn dein Pflichtgefühl über dein Verlangen bestimmt.
Wenn plötzlich nicht mehr du entscheidest, wen du lieben willst.
Wenn dem Schicksal dein Plan egal ist.
Bist du dann bereit, alles zu geben? Auch wenn es mehr als drei Nächte sind?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.