Nancy Salchow – Dem Boss zu nah

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Als Ava beim alleinerziehenden, erfolgreichen und äußerst attraktiven Geschäftsmann Tim als Nanny für seinen kleinen Sohn Joel eingestellt wird, ist das für sie der Traumjob schlechthin.
Doch die anfängliche Euphorie wird getrübt, als sie merkt, dass niemals jemand über Joels Mutter spricht. Ist sie abgehauen? Oder sogar gestorben?
Als Ava heimlich ein Gespräch belauscht, blüht ein schrecklicher Verdacht in ihr auf: Kann es etwa sein, dass der liebevolle Vater etwas mit dem Verschwinden seiner eigenen Frau zu tun hat? Nein, dazu wäre Tim nicht fähig. Oder vielleicht doch?
Einerseits wächst das Misstrauen in Ava, andererseits nehmen die leidenschaftlichen Gefühle, die Tim in ihr weckt, mit jedem neuen Tag zu.
Hin- und her-gerissen zwischen Sehnsucht und Skepsis fällt es ihr immer schwerer, sich der Anziehung dieses rätselhaften Mannes zu entziehen. Aber kann sie ihm trauen? Und könnte er ihr vielleicht sogar gefährlich werden?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.