Béla Bolten – Bruderfluch (Berg und Thal ermitteln 31)

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Mit den Fällen für die Konstanzer Ermittler Bettina Berg und Alexander Thal hat Béla Bolten eine der erfolgreichsten deutschen E-Book-Krimireihen geschaffen.

Bei der Ausgrabung einer mittelalterlichen Hinrichtungsstätte finden die Archäologen das Skelett eines Kindes. Was auf den ersten Blick wie eine historische Sensation aussieht, entpuppt sich bald als Verbrechen. Das Skelett wurde erst vor ein bis zwei Jahren verscharrt. Die Rechtsmediziner finden außerdem heraus, dass es sich nicht um ein Kind, sondern um einen kleinwüchsigen Erwachsenen handelt.
Die Bodensee-Kommissare Bettina Berg und Alexander Thal glauben, die Identität des Opfers schnell klären zu können. Es könnte sich um einen Blogger und Journalisten handeln, der für seine brisanten Enthüllungsgeschichten berühmt ist. Sein Verschwinden hatte niemanden beunruhigt, er zog sich gerne für längere Zeit aus der Öffentlichkeit zurück, wenn er an einer Story arbeitete.
Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommissare auf eine Mauer des Schweigens und des Misstrauens. Hinter welcher Geschichte jagte der Mann her? War er bei seinen Recherchen jemandem so gefährlich geworden, dass er sterben musste?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.