Nika Lubitsch – Mord im 16. Stock

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Ein Kopf im Kühlschrank, ein entführtes Mädchen und eine Leiche im 16. Stock –

ein Sybille- Thalheim-Thriller

Als die Gerichtsreporterin Sybille Thalheim über den Mord in einem Berliner Hochhaus berichten soll, ahnt sie nichts von geheimen Verstecken und gelangweilten Jugendlichen, die in dem Haus ihr Unwesen treiben. Kaum hat der Prozess gegen den ehemaligen Hausmeister begonnen, der den Kopf seiner Frau im Kühlschrank aufbewahrt hat, geschieht in dem Haus ein weiterer brutaler Mord – ausgerechnet im sechzehnten Stock, wo auch Sybille für die Dauer des Prozesses Quartier bezogen hat. Während die Polizei in der Familie des Opfers ermittelt, verschwindet die dreizehnjährige Leonie aus dem fünften Stock spurlos. Kann Leonie den Mörder etwa identifizieren? Was weiß ihre Freundin Tabea, und was verschweigen die Tahiri-Brüder? Die Polizei stößt auf eine Mauer des Schweigens bei den Jugendlichen. Als Kommissar Warnke Sybille um Mithilfe bittet, wird sie Opfer eines feigen Anschlags.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.