Béla Bolten – Wenn die Puppen schweigen

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Prof. Dr. Julius Mattérn, Frauenschwarm und berühmter Schönheitschirurg mit zahlreichen prominenten Patientinnen, liegt erstochen in der Suite eines Nobelhotels am Bodensee. Anfangs scheint der Fall klar zu sein. Bettina Berg und Alexander Thal von der Konstanzer Mordkommission gehen davon aus, dass eine Sex- und Drogenorgie außer Kontrolle geraten ist. Doch bald tauchen erste Zweifel auf. Mattérns Ehefrau, ein einst erfolgreiches Model, ist verschwunden. Die Oberärztin von Mattérns Klinik verschweigt, dass sie die einzige Nutznießerin seines Todes und dringend auf diesen Geldsegen angewiesen ist. Und warum sind alle aus dem Umfeld des Opfers hinter einer alten Spieldose mit einer tanzenden Ballerina her, die auf seinem Schreibtisch stand?
Als Alexander Thal eine achtzig Jahre alte Fotografie in die Hände fällt, kommt ihm ein schrecklicher Verdacht. Geht es gar nicht um Sex, Drogen oder Geld? War Mattérn vielmehr in Machenschaften verwickelt, die weit in die Vergangenheit zurückreichen? Musste er sterben, damit ein lange gehütetes Geheimnis nicht gelüftet wird?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.