Béla Bolten – Rucke di Gu Blut im Schuh

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

Als die Schulglocke nach der großen Pause zum Unterricht ruft, fehlt ein Mädchen der zweiten Klasse. Die achtjährige Mia ist spurlos verschwunden, niemand scheint etwas gesehen oder gehört zu haben. Die Eltern finden eine Nachricht im Briefkasten, die nur aus einem Satz besteht: »Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind.«
Hauptkommissarin Julia Kolb vom LKA Hamburg bittet den Kriminalpsychologen Simon Wagner um Hilfe. Während sie versuchen, die Nachricht des Täters zu entschlüsseln, verschwindet ein zweites Kind unter genauso mysteriösen Umständen. Wieder gibt es einen Brief mit einem Märchenzitat.
Verzweifelt versucht Simon Wagner, eine Verbindung zwischen den Opfern zu finden und dem Entführer auf die Spur zu kommen. 
Viel Zeit bleibt den Ermittlern nicht, denn der Täter schreibt schon eine dritte Nachricht. Wieder ist es nur ein Satz. Rucke di gu, Blut ist im Schuh.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..