Zenker – Bernszeinzeit

Didis Bücherwieseᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ
Bilder © die Autoren – der Verlag
Link, Foto und Klappentext – Amazon
#debk

„Es endet alles, wie es angefangen hat, genauso einsam“, sagt meine Mutter, als ich sie während der Covid-19-Pandemie in ihrem Pflegeheim besuche.

Aufgewühlt fliege ich in meine Wahlheimat Irland zurück, wo ich beginne, ihre Geschichte aufzuschreiben. Die Geschichte eines Mädchens von geschätzten zwei Jahren, das im Mai 1945 in einem Rügener Kinderheim abgegeben wurde und über das nichts bekannt war außer, dass es existierte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..