Autorentag am Tankumsee 2016

PavillionCorinna Rindlisbacher, Telse Maria Kähler , das Organisationsteam, haben in diesem Jahr zum dritte  Autorentag im Pavillion eingeladen.
Als Gastautoren dabei: Dane Rahlmeyer, Laura Kier, Stephanie Lammers, Nina Suslik, Heike Pfingsten-Kleefeld

 

Corinna Rindlisbachers Beziehungen nach oben Eröffnungwaren fast zu gut. Die Sonne knallte vom Himmel und ließ uns ganz schön schwitzen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Orgaisatoren und Diana Müller ,, der 1. Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Tankumsee Samtgemeinde Isenbüttel wurde es spannend.

Bianca BolduanBianca Bolduan, die Gründerin der „Buchhandlung „Wortwerke“ erzählte von ihrer Idee, die Selfpublischer  in eine Buchhandlung zu bringen. Nicht in irgendeine, nein, eine Buchhandlung nur für Kleinverlage und Selfpublisher. Im Oktober 2015 in Bad Segeberg gegründet, setzte sich das Konzept schnell durch. Die Zweite eröffnete in Husum, zur Zeit sind es fünf Buchhandlungen, die nächsten sind bereits in Planung oder am Entstehen.

 

Über „Wortwerke“ berichte ich demnächst ausführlich.

Dann ging es zum Programmpunkt “ Autoren mit Autoren und Autoren mit Lesern im Gespräch“ Eine wichtige Zeit, für den Austausch mit Kollegen, die ich ja nur zwei, drei Mal im Jahr treffen konnte. Auch neue Bekanntschaften sind entstanden.

Ich versuchte einen Live-Stream, doch das Netz war hier nicht so gut. Nach ein paar Minuten brach ich den ab. Aber seht selbst.

Nun zu den Autorinnen und Autoren, ihren Lesungen.Den Auftakt machte Telse Maria Kähler TelseLesungmit einer Geschichte aus einem Werk, das noch nicht abgeschlossen ist. Begegnung mit Amelie.  Amelie ist ein Wildschwein, ein Frischling, dessen Eltern und Geschwister bei der Jagd ihr Leben ließen.
Die Autorin versucht auf gelungene Weise, sich in das Wesen hineinzuversetzen.

~~~~~

Hüser_LustigBirgit Hüser und Andrea Lustig, die Bücherei-Leiterinnen der Samtgemeindebücherei Isenbüttel, setzten sich als nächste auf den Lese-Stuhl.

Sie lasen zuerst aus Miriam Pharos fantastischem Krimi „Der Bund der Zwölf“, einem Roman voller Magie im Paris der Zwanziger Jahre.

Dann erzählten sie uns aus einem Buch von Werner Julius Frank. „Klinisch toter PC“. Die Kurzgeschichte „Schon gewusst?“ brachten sie dem Publikum näher.

~~~~~

Nun war Heike Pfingsten-Kleefeld an der Reihe. Heike_Pfingsten_Kleefeld_aSie las aus ihrem Projekt „Rastlos –
Kriegsenkel erzählen“. Ein Thema, in das ich vom Jahrgang hineinpasse, es interessierte mich, was andere in meinem Alter da zu erzählen haben. Auf mich traf das nicht zu. Trotzdem war ich so gefesselt, dass ich vergaß, ein Foto zu schießen.

~~~~~

Rindliesbacher_lesungCorinna Rindlisbacher, die zauberhafte Moderatorin und Mitorganisatorin dieses Tages, las aus „Wuschel und Hex“,  einem Kinderbuch von Susann Sontag, die leider nicht dabei sein konnte. Corinna hat das Buch Illustriert mit wunderschönen Zeichnungen.

Da es sich um ein Kinderbuch handelt, und sie uns nicht alles verraten wollte, war danach Pause für Gespräche und einen Kaffee.

~~~~~

Weiter ging es mit der Leserunde. Laura Kier las aus Laura Kier„Die Inseln der Träume“ dem ersten Band der noch nicht veröffentlichten Reihe. Eine schöne Geschichte, die sie uns da vorstellte. Sie hat eine erfrischende Art, ihr Werk vorzutragen. Danke Laura!
Wir nahmen ihr das Versprechen ab, das Buch noch in diesem Jahr erwerben zu können.

~~~~~

Stephanie LammersStephanie Lammers gewährte uns Einblick in ihr Jugendbuch-Projekt. In jedem Buch wird einer aus der Clique   genauer betrachte, auf seine Ängste, Sorgen eingegangen.
Sie las aus dem dritten Kapitel von „Nacht der Monster“,  sehr eindrucksvoll, wie der Junge versuchte, seine inneren Monster in die Flucht zu treiben.

~~~~~

Nina SuslikJetzt war Nina Suslik an der Reihe. Sie war sehr aufgeregt. das merkte ich ihr vorher an. Nach kurzer Zeit war sie in ihrem Element, ihrem Werk eingetaucht.

„Salva – Sturmflut“ (bitte verzeiht, wenn ich das nicht richtig geschrieben habe) , eine Geschichte über Europa in ferner Zeit, abgeschottet vom Rest der Welt und der Frieden wird erkauft durch bedingungslose Hörigkeit den Machthabern gegenüber. Ein Mädchen will das Werk ihres Vaters fortsetzen, der als Aufständischer abgeholt wurde und nie wieder zurückkam. Spannend …

~~~~~

Last but not least ging der Fantasie Spezialist des Tages nach vorne. Dane RahlmeyerDane las uns seine Kurzgeschichte aus einer Märchen-Anthologie. „Das Märchen vom Drachentöter“. Eine Geschichte, die zuerst bekannt vorkommt. Ein tapferer Mann zog aus, um den letzten  Drachen zu töten.
Jetzt die Wendung, ein völlig neuer Ansatz.
Das gelang ihm, doch mit dem letzten Atemzug verkündet Der eine Prophezeiung. Der Ritter lacht darüber, wird zuerst in der Heimat, dann im ganzen Land gefeiert. Doch der Hype verfliegt nach kurzer Zeit.
Als er viele Jahre später zu seinem letzten Kampf herausgefordert wird, unterliegt …, versteht er den Lindwurm.
Spannend, gut erzählt, eben Dane in seinem Element.

~~~~~

Damit war der offizielle Teil beendet, die Moderatorin glücklich und es ging zum Gruppenfoto.

Moderatorin_zufrieden

Alle

Ich danke allen für diesen wunderbaren Tag. Wir sehen uns bestimmt im nächsten Jahr an gleicher Stelle wieder.

 

 


One response to “Autorentag am Tankumsee 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Karo-Tina Aldente

Aus dem Garten auf den Tisch

GOLD-WRITING.COM

Mit dem Schreiben Geld verdienen – als Autor, Texter und Blogger

bookwannabe

Leben, Familie, Bücher, Nachwuchsautor

Spirit of Art Design

Grafik- und Webdesign, Kunst

Booksparadise With Love

Eine Reise in die Bücherwelt

Yvonnes Lesewelt

Rezensionen und mehr

Sonjas's Leseecke

Eine Büchersüchtige die euch in die Buchwelt mitnimmt ...

Vegan & Heimatlos

100g Liebe + 2 Esslöffel Humor.

Mikael Vin T

Autor von Science Fantasy

Der Stegosaurus kann Kung-Fu!

Dane Rahlmeyers Blog

Prinz Rupis Weblog

Der direkte Weg in den Prinzenpalast

Arno von Rosen

Buch Autor

kicosbloghaus

Von einer, die ins Gartenhaus zog, um ungestört zu schreiben.

%d Bloggern gefällt das: